16.06.21
Tickets Raed Yassin: Among Mountains Lies a Silicon God, In der Reihe „Magische Räume“ von Musik der Jahrhunderte und den Neuen Vocalsolisten in Online

Tickets für Raed Yassin: Among Mountains Lies a Silicon God In der Reihe „Magische Räume“ von Musik der Jahrhunderte und den Neuen Vocalsolisten 16.06.21 in Online, Live-Stream aus dem Studio MdJ im Theaterhaus Stuttgart

Tickets zu Raed Yassin: Among Mountains Lies a Silicon God Online


Informationen

Gefördert im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mit freundlicher Unterstützung des Musikfonds und der Ernst von Siemens Musikstiftung

Deutsch:

In seinem Werk nimmt Raed Yassin das Echo als Klangphänomen in all seinen vielfältigen Erscheinungsformen auf, um es musikalisch in neue Zusammenhänge zu stellen. Von den Echos, die in der Natur und in der Tierwelt existieren über Geschichten aus der griechischen Mythologie entwickelt Raed Yassin das Thema bis in die heutige Zeit und beleuchtet die algorithmischen „Echokammern“ der sozialen Medien und unsere soziale Beziehung zum Internet selbst.

Das mehrsätzige Werk verbindet Erinnerung und Erkennen mit einem grandiosen Raumerlebnis. Den sechs Vocalsolisten stellt er sechs Turntables und Elektronik gegenüber, die er selbst bespielt. Auf der Basis komplexer Aufnahme- und Wiedergabeverfahren entstehen „schwindelerregende Sequenzen zwischen jeder Stimme und ihrem eigenen Echo“. Das Stück ist ein virtuoser Versuch, Zeit, Erinnerung und Raum zu synchronisieren, alles auf der konzeptionellen Basis des Echos.

Komposition / Konzept/ Szenografie: Raed Yassin
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Johanna Vargas / Susanne Leitz-Lorey / Truike van der Poel
Martin Nagy / Guillermo Anzorena / Andreas Fischer
Kamera: Christopher Bühler und Philip Roscher
Klangregie: Matthias Schneider-Hollek
Grafikdesign / Digitale Narration: Valentin Alisch / Niklas Berlec / Tobias Hönow
Produktion: Musik der Jahrhunderte

English:

In his work, Raed Yassin takes up the echo as a sound phenomenon in all its manifold manifestations in order to place it musically in new contexts. From the echoes that exist in nature and in the animal world to stories from Greek mythology, Raed Yassin develops the theme to the present day and sheds light on the algorithmic "echo chambers" of social media and our social relationship to the Internet itself.

The multi-movement work combines memory and recognition with a grandiose spatial experience. He juxtaposes the six vocal soloists with six turntables and electronics that he plays himself. Based on complex recording and playback processes, "dizzying sequences between each voice and its own echo" are created. The piece is a virtuoso attempt to synchronize time, memory and space, all on the conceptual basis of the echo.

Composition / Concept / Scenography: Raed Yassin
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Johanna Vargas / Susanne Leitz-Lorey / Truike van der Poel
Martin Nagy / Guillermo Anzorena / Andreas Fischer
Camera: Christopher Bühler und Philip Roscher
Sound engineering: Matthias Schneider-Hollek
Graphic Design / Digital Storytelling: Valentin Alisch / Niklas Berlec / Tobias Hönow
Production: Musik der Jahrhunderte

HINWEIS

Deutsch:
Sollten Sie Journalist:in oder Künstler:in sein oder sich kein Ticket leisten können, wenden Sie sich bitte direkt an tickets@mdjstuttgart.de .
English:
If you are a journalist or artist or cannot afford a ticket, please contact tickets@mdjstuttgart.de directly.